Eine Kurzanleitung zum Wie man einen Rucksack wasserdicht macht Als Einsteiger

Eine Kurzanleitung zum Wie man einen Rucksack wasserdicht macht Als Einsteiger

Wenn Sie gerne im Freien unterwegs sind und neue Orte erkunden, dann ist es extrem wichtig zu wissen, wie man einen Rucksack wasserdicht macht. Lassen Sie uns Sie ein wenig darüber führen!

Die meiste Zeit werden Sie vielleicht zu solchen Zielen reisen, wo die Wetterbedingungen in Bezug auf den schlimmsten Regen ziemlich unerwartet sind. Ständiger Regen kann Schmutz und Schlamm auf den Gegenständen und der Kleidung in Ihrem Rucksack hinterlassen. Um all Ihre Wertsachen zu schützen, ist es extrem wichtig, einen wasserdichten Rucksack zu haben.

Sie können leicht einen wasserdichten Rucksack auf dem Markt kaufen, der von so vielen Marken eingeführt wird. Aber in der Mitte von so vielen Optionen, kann es ein wenig knifflig für Sie sein, den richtigen Rucksack für sich selbst zu wählen.  Einige Leute werden oft zwischen den Begriffen wasserdicht und wasserfest verwirrt, da beide völlig unterschiedlich sind.

Laut Transparency Market Research “führt der wachsende Markt von Gadgets und Geräten zu einem Anstieg der Nachfrage nach Schutzhüllen und -taschen, wodurch das Wachstum des globalen Marktes für wasserdichte Taschen angekurbelt wird. Das zunehmende Interesse der Menschen an Wassersportarten, wie z.B. River Rafting, veranlasst sie, wasserdichte Taschen für ihre Geräte zu verwenden. Dieser Faktor trägt weiter zum Wachstum des globalen Marktes für wasserdichte Taschen bei. Wasserdichte Taschen sind erschwinglich und heutzutage leicht in verschiedenen Größen und Formen erhältlich, je nach Anforderung an das Gerät. Auch das geringe Gewicht und die Tragbarkeit dieser Beutel machen sie bei den Nutzern immer beliebter und treiben so ihr Marktwachstum weltweit voran. Wasserdichte Beutel bestehen aus Kunststoff, Gummi oder dessen Derivaten, und diese Materialien sind nicht umweltfreundlich. Außerdem lassen sich diese Materialien nicht leicht abbauen, was bei den Verbrauchern zu Umweltbedenken führt. Dieser Faktor könnte das Wachstum des globalen Marktes für wasserdichte Säcke während des Prognosezeitraums behindern.”

Bevor Sie sich aufmachen, um einen zuverlässigen wasserdichten Rucksack zu kaufen, lassen Sie uns Ihnen ein wenig helfen, um herauszufinden, wie Sie Ihren Rucksack leicht wasserdicht machen können:

Schnelle Methoden zum Wie man einen Rucksack wasserdicht macht

Befolgen Sie die Richtlinien sorgfältig und lassen Sie Ihren Rucksack erfolgreich imprägnieren!

1. Verwendung von Spray und Nahtabdichtung

Der einfachste und beste Weg, mit dem Sie Ihren LPG-Bedienerrucksack imprägnieren können, ist die Methode des Sprühens mit dem Imprägnierspray. Basierend auf den Abmessungen Ihres Rucksacks können Sie die beste Qualität der Sprühprodukte für sich selbst aussuchen.

Sobald Sie den gesamten Rucksack mit dem Spray besprüht haben, müssen Sie als nächstes auf die Nähte des Rucksacks achten. Zu diesem Zweck können Sie einen Nahtabdichter kaufen, mit dem Sie die Nähte abdichten können und der den Rucksack vor schlimmerer Hitze oder Kälte schützen wird.

Aber all die Sprays sind nicht dazu gedacht, Ihre Kuriertaschen oder Ihren Rucksack komplett wasserdicht zu machen. Sie können dies vorübergehend tun, wo sie Ihre Tasche mit dem Nieselregen für zusätzliche Effizienz hinzufügen können.

2. Verwendung von Dry Bag

Dies ist eine einfache Methode, um Ihre verdeckt getragene Umhängetasche oder Ihren Rucksack leicht wasserdicht zu machen. Dry Bags werden meist von den Kajakfahrern oder den Rafters verwendet, da sie schnell genug sind, um zu schwimmen, wenn sie in etwas Wasser getropft werden. Sie müssen nur zulassen, dass eine kleine Menge Luft im Inneren des Rucksacks eingeschlossen wird.

Daher sind all diese Dry Bags nicht in der Lage, Ihre konventionellen Rucksäcke zu ersetzen, da sie nur ein großes Fach zur Aufbewahrung Ihres Zubehörs haben.  Sie können solche Taschen nur zur Aufbewahrung innerhalb Ihres Hauptrucksacks verwenden.

3. Verwendung eines Regenschutzes

Wie der Name schon sagt, sind diese Regenhüllen ideal, wenn es darum geht, Ihren Rucksack vor einem plötzlichen Regen oder Wassereinbruch zu schützen. Diese Regenhüllen sind aus wasserdichtem Material gefertigt, das Ihren gesamten Rucksack schützt und ihn vor Nässe bewahrt. 

Sie können sie sogar auf kleinstem Raum verstauen, indem Sie sie herunterrollen. Meistens werden sie im Innern des Hirnteils Ihres Rucksacks aufbewahrt, so dass Sie sie im Falle eines Nieselregens oder eines Wolkenbruchs sofort herausziehen können.

4. Verwendung eines alten Regenmantels

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, Ihre alten Ponchos oder Regenmäntel wiederzuverwenden?  Nun, werfen Sie sie nicht weg, denn sie können verwendet werden, um Ihren Rucksack für die Fahrradtour in der Stunde der Not wasserdicht zu machen.

Sie können eine alte Regenjacke oder einen Poncho zuschneiden und sie an die Maße des Rucksacks anpassen, indem Sie jeden einzelnen Zentimeter davon abdecken. Falls überschüssiges Material übrig bleibt, können Sie es einfach wie einen Müllsack übereinander falten. Der einzige Unterschied ist, dass das verwendete Material stabiler und dicker ist.

Sie können dieses Material an einem Ort verbleiben lassen, indem Sie die Tasche mit einem Nylonfaden vernähen. Es gibt auch ein paar andere alternative Methoden, die Sie verwenden können. Wenn Sie es nicht nähen wollen, können Sie ein zusätzliches wasserfestes Klebeband und schnelles Klebeband nehmen, falls es anfängt herauszukommen.

5. Verwendung von Ziploc-Beuteln

Wenn Sie wandern oder Kajak fahren, dann werden Sie sicherlich Ihren Rucksack mit einigen Gadgets, Bargeld und Technologie-Geräten hinzufügen. Um Ihre Smartphones, Ihr Bargeld und andere Geräte vor Wassereinbruch zu schützen, wäre die beste Lösung die Verwendung von Ziploc-Beuteln.

Diese Beutel sind in verschiedenen Formen und Designs oder Größen erhältlich. Das Beste an diesen Beuteln ist, dass Sie sie leicht zusammendrücken können, so dass Sie die Luft heraushalten können, um zusätzlichen Platz zu haben.

Sie können auch Ihre Lebensmittel in diesen Beuteln aufbewahren, da sie die Feuchtigkeit herauslassen und Ihre Lebensmittel so frisch bleiben. Sogar Kleidung und Schlafsäcke können in den Beuteln aufbewahrt werden, um sie zusätzlich zu isolieren. Wenn Sie auf einer Reise sind, bei der Sie Bäche und Seen durchqueren müssen, dann ist dies die ideale Wahl für Sie, die Sie jetzt treffen sollten!

6. Rucksack-Liner verwenden

Rucksack-Innensäcke sind eine Art Plastikfolie, die aus dickerem Material hergestellt ist. Sie sind leicht, stabil und langlebig und verhindern, dass Wasser in den Rucksack eindringt. Sie sind in leuchtenden Farben erhältlich und helfen Ihnen, sofort zu lokalisieren, wenn Ihr Rucksack reißt oder herunterfällt. Diese Methode ist ganz ähnlich wie die, die wir bereits mit Müllsäcken besprochen haben.

Fazit

Dies war alles über ein paar grundlegende und gängige Methoden, die Sie besser darüber führen können, wie man einen Rucksack wasserdicht macht, ohne irgendwelche Unannehmlichkeiten zu erleben.  Alle Methoden, die wir oben für Sie besprochen haben, sind ganz einfach während Ihrer Wander- oder Reisezeit zu befolgen.

Sie können die gesamte Prozedur der Imprägnierung leicht durchführen, je nachdem wie viel Zeit und Mühe Sie investieren. Als Neuling, könnte es ein wenig unangenehm für Sie sein, aber wir sind sicher, dass unsere Kurzanleitung das ganze Verfahren so viel mühelos für Sie machen wird.

Paul Ben
Hallo, mein Name ist Paul Ben. Ich liebe Reisen und Wandern. Ich habe die RucksackWelten geschaffen, um Deutschen bei der Auswahl des besten Rucksacks, der besten Wander- oder Reisetasche zu helfen. → Twitter - Mail - RSS